Teilnahme am Regionaltreffen des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerks

    Am 3. November 2021 beteiligte sich ein Vertreter unseres Vereins Baobab e.V. beim Regional-Treffen des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerks Hessen in Kassel und präsentierte dort unsere Projekte und Vorhaben sowie unsere aktuellen Arbeitsschwerpunkte und Herausforderungen. Im Fokus des Treffens von zahlreichen zivilgesellschaftlichen Organisationen aus der entwicklungspolitischen Bildungslandschaft in Nordhessen standen das gegenseitige Kennenlernen und ein Austausch über potenzielle Perspektiven für Kooperationsvorhaben.

    Solarlampenprojekt-Evaluationsgespräche bei der Partnerschaftsreise 2021

    Vom siebten bis 19. Oktober besuchte ein Mitglied des Vereins Baobab e.V. verschiedene Partnerorganisationen und Kontakte vor Ort in der Region Noun in der Region Nord-West in Kamerun. Neben dem Austausch über die derzeit politisch angespannte Lage im Westen, stand die Evaluation des Solarlampenprojektes „Villageboom“ bevor. Dabei galt es herauszufinden, ob die Solarlampen vor Ort noch benötigt werden bzw. welche neuen Ziele und Aktivitäten die projektpartizipierenden Frauengruppen nun anstreben. Während des Aufenthaltes kamen verschiedene Gespräche mit Vertretern lokaler Organisationen und auch mit der lokalen Gemeindeverwaltung zustande, die insgesamt eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit in weiteren Projekten und Vorhaben versprechen.

    Unser Projektstand:

    12. Mitglieder- und Jahreshauptversammlung

    Am 11. September versammelten sich die Mitglieder des Baobab e.V. zur 12. Mitgliederversammlung und Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten des Hafen17 in Kassel. Auf dem Programm standen der Rückblick auf ein weiteres Pandemie-geprägtes Jahr 2021 sowie der Austausch über die zukünftige Ausrichtung des Netzwerks, ebenso die Einbindung neuer Aktivitäten und Gruppen sowie die Weiterentwicklung der Auslandsprojekte.

    Straßenmalkreide-Aktion als Zeichen der Solidarität

    Anlässlich des Tag der Erde am 25. April sind auch Mitglieder des Baobab e.V. dem Aufruf der Organisator*innen des gleichnamigen Kassler Straßenevents gefolgt, ihr Engagement für eine nachhaltige und gerechte Welt durch kleine Aktionen überall im Kasseler Stadtgebiet zu demonstrieren.

    Corona-Update: Wie die globale Pandemie auch Auswirkungen auf unseren Verein und unsere Partnerregionen hat

    Die Pandemie hat die Kommunikationsprozesse mit unseren Partnern erschwert und Projekte verlangsamt. Trotzdem versuchen wir das Beste aus der Situation zu machen. Dass heißt, die Kontakte zu unseren Partnerregionen aufrecht zu halten und unsere bestehenden Projekte bestmöglich fortzuführen. Wir wissen, dass Solidarität im Sinne der Völkerverständigung auch unter Corona-Beschränkungen Grenzen überwinden kann. Wir möchten im weiteren Verlauf des Artikels Einblicke in unsere Arbeit, unsere Herausforderungen und Visionen unter Pandemiebedingungen geben.

    Guter Austausch mit Berichten zur Jahreshauptversammlung

    Am 26.10.2020 waren die Mitglieder des Baobab e.V. zur Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten des erst kürzlich als Nachbarschaftstreff neueröffneten „Hafen 17“ geladen. An die 10 Mitglieder nahmen, trotz der getroffenen Maßnahmen zum Schutz vor Covid19, gerne an der Veranstaltung teil und gestalteten das Vereinsleben aktiv mit. So wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung zahlreiche Beschlüsse gefasst und der amtierende Vorstand wieder gewählt.

    Covid19-Projekt "Radio building Bridges"

    Von Mai bis Juli 2020 organisierte die Radio-Künstlerin Claudia Wegener und Fördermitglied von Baobab e.V. das interaktive Radio-Projekt „Building Radio Bridges – Audio-Podcasts zwischen Studierenden in New Yord City und dem Sambesi-Tal“. Das Projekt entstand unter den Einschränkungen und Eindrücken des globalen Lockdowns. Dabei entstanden aus einer Vielzahl von Hörbriefen von mehr als 60 Studierenden und antworteten Voice-Mails der Partner im Sambesi-Tal neben Sound-Collagen, künstlerischen Beiträgen, vor allem persönliche Gespräche. Dabei ging es unter anderem um die Frage „In wieweit können die Präsenz von Stimme und das aktive Zuhören mitwirken kulturelle und soziale Distanzen zu überbrücken?“.
    Eine editierte Auswahl der Audio-Gespräche entstand in interkontinentaler Co-Produktion zwischen Claudia in Deutschland und Dr. Tom Miller in NYC und kann über das Internet-Archiv nachgehört werden unter folgendem Link: https://archive.org/details/BuildingRadioBridges_2020.

    Seite 1 von 6

    Wähle deine Sprache

    Cookie-Einwilligung

    Kontakt

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Baobab e.V. 

    Schillerstraße 30

    34117 Kassel

    Spendenkonto

    Empfänger: Baobab e.V.
    IBAN: DE67 4306 0967 4103 8566 00
    BIC: GENODEM1GLS
    Bank: GLS Bank

    Social Media-Kanäle

    FBLogo
    YoutubeLogo
    © 2018 Baobab e.V. All Rights Reserved. Created By Inkteger